Ein paar Worte zur Einleitung

von Frank Dachselt

Die Zeit rennt und rennt, und ehe man es sich versieht, ist ein Jahr vorbei und es ist nur die Hälfte von dem geschafft worden, was man sich vorgenommen hat. So ergangen ist es uns als KC-Club im vergangenen Jahr. Nur ganze zwei Ausgaben der KC-News konnten gefüllt und verschickt werden. Nun wollen wir hoffen, daß wir mit neuen Kräften (seht dazu auch den nachfolgenden Beitrag von Uwe Schnick) wieder zu unserem angestrebten Rhythmus zurückfinden.

Clubtreffen 2002

Inzwischen drängt die Zeit schon wieder, denn das diesjährige Clubtreffen steht unmittelbar bevor. Ich hoffe, daß zumindest viele von Euch schon durch andere Kanäle davon erfahren haben und jetzt nicht von der knappen Terminlage überrascht werden.

Durch die fehlende Kommunikation über die KC-News liefen die Vorbereitungen für das Treffen in diesem Jahr etwas schleppend und zudem im Verborgenen. Schließlich ist unsere Wahl auf Dietmar Meyers Vorschlag gefallen, das Treffen an einem bewährten Ort, nämlich im vogtländischen Pechtelsgrün stattfinden zu lassen, und zwar vom 12. bis 14. April 2002:

 

Ort des Treffens:
Pension "Sonnenblick", Hauptstraße 11a, 08485 Pechtelsgrün
Einige Preise:
  • Übernachtung mit Frühstück: 13,00 EUR
  • Abendessen: 7,00 EUR
  • Mittagessen nach Bestellung im benachbarten Gasthof
Wegbeschreibung zur Anreise:
Aus Richtung Norden und Osten: Die Autobahn A72 an der Abfahrt Zwickau-West verlassen, danach in Richtung Lengenfeld fahren bis zum Abzweig nach Pechtelsgrün. In Pechtelsgrün die Dorfstraße hochfahren bis rechts die Pension "Sonnenblick" erscheint.
Aus Richtung Süden und Westen: Die Autobahn A72 an der Abfahrt Reichenbach verlassen, danach in Richtung Lengenfeld fahren, in Lengenfeld Richtung Zwickau bis zum Abzweig nach Pechtelsgrün, danach weiter wie oben.
Wer mit der Bahn anreist, sollte sich zwecks einer Abholung vom Bahnhof in Reichenbach rechtzeitig mit Dietmar Meyer in Verbindung setzen.
Anmeldung:
Das Anmeldeformular liegt dieser Ausgabe bei. Trotz der knappen Zeit sollte sich möglichst jeder, der teilnehmen möchte, anmelden, das erleichtert den Organisatoren die Arbeit. Die Anmeldung kann auch telefonisch, per E-mail oder on-line über unsere Homepage erfolgen.

Mit den zur Zeit schon vorliegenden Anmeldungen zeichnen sich bereits wieder viele interessante und neue Dinge ab, die auf dem Treffen zu sehen sein werden. Mehr möchte ich an dieser Stelle nicht verraten, laßt Euch bitte überraschen.

Zum Schluß noch ein Hinweis in eigener Sache: Bitte beachtet neben der neuen Mitgliederverwaltung auch meine eigene neue Adresse und Telefonnummer, die Ihr im Impressum und in der Mitgliederliste finden könnt. Die alten Koordinaten funktionieren zwar auch noch für eine Weile, aber irgendwann bin ich nur noch unter den neuen zu erreichen.

Nun erst mal viel Vergnügen beim Lesen dieser Ausgabe!

Euer Redakteur