Ein paar Worte zur Einleitung

von Frank Dachselt

So, nun sitze ich wieder vor einem leeren Bildschirm und tippe die letzten Worte vor der Fertigstellung dieser News-Ausgabe ein. Morgen soll Redaktionsschluß sein und die Kopiervorlage auf die Reise geschickt werden. Daß es in letzter Zeit immer zu mehr oder weniger großen Differenzen zwischen ,,angestrebtem' und ,,tatsächlichem`` Redaktionsschluß (siehe Impressum) kommt, ist natürlich höchst unbefriedigend, leidet doch die Aktualität unserer Zeitung darunter. Die Schuld dafür muß ich ehrlicherweise in den meisten Fällen auf mich nehmen. Trotzdem ein Dank an alle Leser, die diesen Zustand bis jetzt ohne Protest ertragen haben. Der bevorstehende Jahreswechsel ist ein guter Zeitpunkt für gute Vorsätze; Ihr dürft raten, was ich mir in diesem Zusammenhang für das nächste Jahr vornehme...

Bleiben wir gleich mal beim nächsten Jahr. Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus, so auch unser nächstes Clubtreffen seit der vorangegangenen Ausgabe. Heute nun liegen bereits wieder die Anmeldeformulare für dieses Treffen bei, die von allen Teilnehmern bis zum 15. Januar ausgefüllt und an Dietmar Meyer zurückgeschickt werden sollten. In der nächsten Ausgabe gibt es dann weitere Anreise- und Ablaufinformationen, unter anderem auch zu möglichen Fahrgemeinschaften bei der An- und Abreise.

Doch nun zu dieser Ausgabe: Besonderes Gewicht (auch in physischer Hinsicht) genießt weiterhin der Assemblerprogrammierkurs, der heute mit einem weiteren Teil fortgesetzt und dieses Mal sicherlich auch einige Zeit zum Durcharbeiten beanspruchen wird. Weitere Infos zum Kurs findet Ihr wieder in der Rubrik ,,Programmierecke``. Zusammen mit den regulären News-Beiträgen dürfte also dafür gesorgt sein, daß die langen Winterabende nicht der Langeweile geopfert werden müssen.

Bevor ich Euch den inhaltlichen Teil dieser News-Ausgabe überlasse, möchte ich allen Lesern und ihren Familien ein frohes Weihnachtsfest sowie alles Gute für das Jahr 1999 wünschen.

Und nun viel Vergnügen beim Lesen dieser Ausgabe!

Euer Redakteur Frank